Was passiert mit der Erde in einer Minute | RescuePlanetLife


Was passiert auf der Erde in einer Minute, Stunde, Tag und einem Jahr?

Tagtäglich passiert viel Schlimmes und Elend auf der Erde. Riesige Flächen an Regenwald werden abgeholzt, die Weltmeere verschmutzen, Überfischung, Millionen Tiere werden geschlachtet, Arten verschwinden und sterben aus und Weiteres.
Die Zahlen sind erschreckend und teilweise so unvorstellbar hoch! Weiterlesen》》

 Elefanten haben es zurzeit nicht leicht. Sie sind stark vom Aussterben bedroht und werden weiterhin wegen ihres Elfenbeins gejagt und getötet. In einem Jahr werden 35.000 Elefanten getötet. Auch Löwen, Nashörner und Giraffen werden oft zu Trophäen! Traurig, aber wahr.

Haustier an Silvester schuetzen- Tipps | RescuePlanetLife


Haustierschutz vor lauten Silvesterböllern

Silvester und das neue Jahr stehen vor der Tür. Das bedeutet gleichzeitig auch, dass die Zeit der Umweltverschmutzung durch massiven Silvestermüll und die Angst ihrer Haustiere folgt. Mit diesen Tipps können Sie ihren Haustieren helfen und Sie möglichst vor Silvester schützen: aber vergessen Sie nicht; Sie tun der Umwelt und den Tieren ein riesen Gefallen, wenn Sie laute und besonders umweltschädliche Silvesterböller gar nicht erst verwenden und kaufen. Weniger ist mehr;)

Klima schützen- grüne Tipps | RescuePlanetLife

Der Klimawandel ist eines der größten Probleme unserer Zeit. Mit diesen einfachen Tipps kannst du das Klima bereits schützen, denn jeder Beitrag ist ein Positiver. Und denke immer daran: Alles, was du ändern kannst und was möglich ist, mache es aber #NobodyIsPerfect ;)

Klimatipps für ihren Alltag:



- essen Sie nicht jeden Tag Fleisch. 1-2 mal die Woche tut's auch. Weniger Fleisch schützt besonders stark das Klima!

- minimieren Sie Ihren Wasserverbrauch

- nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel und fahren Sie mit dem Bus oder der Bahn in den Urlaub anstelle des Flugzeugs

Müll vermeiden- 10 umweltfreundliche Tipps | RescuePlanetLife


Die Erde- ein Planet mit schädlichem Müllüberfluss

Tipps für ein umweltfreundlicheren Alltag mit weniger Müll:

Mit diesen 10 wertvollen Tipps kannst Du Deinen Alltag deutlich umweltfreundlicher gestalten. Sei dabei und werde Umweltretter;)

Tipp 1: Plastik möglichst vermeiden
Die Erde erstickt an dem hohen Plastikkonsum weltweit. Vermeide so viel Plastik im Alltag wie nur möglich z.B. Baumwolltaschen statt Plastiktüten oder Mehrwegflaschen anstelle von Einwegplastikflaschen.



Tipp 2: Recycling statt wegwerfen 
Viele Materialien, Plastikboxen, Dosen, alte Zeitungen, Becher usw. landen nach dem einmaligen Gebrauch oft im Müll, obwohl sie noch gebrauchbar und nützlich sein können. So kannst Du zum Beispiel Becher stets im Auto behalten, um nicht ständig neue Einwegbecher verschwenden zu müssen oder anstelle eines Coffee-to-Go's! Alte Zeitungen eignen sich wunderbar als umweltfreundliches Geschenkpapier! Probier's gerne aus.

Schützt den Regenwald- NEIN zu Alufolie | RescuePlanetLife


Regenwald-Petition JETZT unterschreiben:




*Ihre Stimme zählt und kann dafür sorgen, dass Alufolie aus dem Verkauf genommen wird; zum Schutz des Regenwaldes  ----------------
----------
Aluminium ist gesundheitsschädlich (steht im Verdacht Krebs, Demenz Atemwegserkrankungen auszulösen.) und sehr umweltschädlich bei der Herstellung und bei der Verbrennung. Nach der Nutzung führt die Alufolie zu einem Müllproblem.
Aluminium ist einer der Hauptgründe, weshalb der Regenwald auch minütlich um mehrere hundert Hektar schrumpft, aufgrund von massiver Abholzung!
Bild: Greenpeace.com

Plastiktütenverbot in Australien | RescuePlanetLife

 

Australien verbietet Einwegplastiktüten


In vielen Supermarktketten in Australien gibt es seit Juli keine Plastiktüten mehr. Ein wichtiger Schritt in Richtung Umweltschutz. 

Plastiktüte landet oft im Meer und in der Natur


2050 Mehr Plastik als Fisch im Ozean | RescuePlanetLife


Erschreckend, aber dies könnte schon 2050 Realität sein!


Mehr Plastik als Fisch in 2050


Sie gehen einkaufen und der Joghurt ist in einem Plastikbecher, die Schokolade in einer Plastikhülle, das Obst in Plastikfolien und der Apfelsaft in einer Plastikflasche. An der Kasse packen Sie schließlich alle eingekauften Produkte in Plastiktüten ein. Zu Hause angekommen werden die Produkte ausgepackt und in ihren Schrank eingeräumt, während das Plastik direkt in den Müll wandert.

Ihnen dürfte spätestens JETZT auffallen, dass hier irgendetwas nicht stimmt und genau so ist es auch!

Plastik ist billig, aber nicht nur besonders gesundheitsschädlich durch Mikroplastikpartikel, die in den Körper gelangen, sondern auch sehr umweltschädigendend!
Jede Minute landet ein voller Lastwagen mit Plastik in den Weltmeeren, wo sie dann versehentlich von Fisch, Wal, Schildkröte und co. verzehrt werden. Da in Europa nur etwa 30 % des Plastiks überhaupt recycelt werden und der Plastikverbrauch auf der Erde sehr hoch ist, gibt es riesengroße Müllberge an Plastik im Meer und an Land.