Autohersteller: Tierversuche an Affen | RescuePlanetLife

 

Autohersteller führen Tierversuche an Affen durch


Neuigkeit: 10 Affen wurden in luftdichte Kammern gesperrt und mussten die Abgase eines Autos einatmen. Und dies mehrere Stunden lang, laut dem US-amerikanischen Nachrichtendienst "New York Times". Die deutschen Autohersteller wollten damit bezwecken, dass die gesundheits- und umweltschädlichen Abgase wohl nicht so schädlich sind wie viele Leute befürchten. Doch trotzdem sollen Autoabgase krebserregend sein, so Forscher.

Leidender Affe 



















Diese Tierversuche wurden im Jahr 2014 in einem Amerikanischen Institut durchgeführt. Die Ergebnisse des Versuchs wurden nicht veröffentlicht. Erst jetzt gelangt diese Nachricht an die Öffentlichkeit!
Dies ist eine eindeutige Tierquälerei und das geht gar nicht! 
Tiere sind genauso Lebewesen wie wir Menschen auch!

NEIN ZU TIERVERSUCHEN!

TEILE DIESEN ARTIKEL UND MACHE ANDERE LEUTE DARAUF AUFMERKSAM. 


Warum Affen vom Aussterben bedroht sind und weitere Informationen erfahren Sie in diesem Artikel!
Weierlesen》》
RescuePlanetLife setzt sich für den Tier- und Umweltschutz ein. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.






Keine Kommentare: